Dankeschön 13 (. Thema) (48)



 - Forums - Sign Up - Reply - Search - Statistics - Rules - FAQ -

 
 -  -  - English - Deutsch - 


Ruslana Forum / International / Dankeschön 13 (. Thema)
<< 1 ... 45 . 46 . 47 . 48 . 49 . 50 . 51 . >>
Author Message
Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 11:34 - Edited by: Guntram
Reply 


Yannis
Ich glaube, mit Ruslana hätte das auch nicht ein zweites Mal funktioniert, also wenn sie z.B. Dance With The Wolves gebracht hätte

Ich glaube sogar, dass es für Ruslanas weitere Laufbahn besser gewesen wäre, wenn sie 2004 nicht gewonnen hätte... Das klingt zwar makaber, aber ich denke ein Körnchen Wahrheit ist dabei. Ruslana hat mit dem ESC-Sieg etwas geschafft, was sie kaum noch toppen kann (das wäre zwar theoretisch möglich mit einem Nummer-1-Hit in Westeuropa oder mit einem Grammy, das ist aber sehr, sehr unwarscheinlich...)

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 14:45
Reply 


Guntram
Ich glaube sogar, dass es für Ruslanas weitere Laufbahn besser gewesen wäre, wenn sie 2004 nicht gewonnen hätte..

Ob besser, weiß ich nicht. Jedenfalls hat der Sieg eine Art Illusion geschaffen: Der Durchbruch im Westen. Deshalb vielleicht auch der Label-Wechsel zu Warner etc..

Wenn man jedoch die Karriere von einigen ESC-Siegern anschaut, merkt man schnell, daß da nichts nenneswertes nachkam - so ähnlich wie bei den sog. "Superstars". Was kam denn z.B. nach Nicole's Sieg? Man macht ein Album, vielleicht noch eins, dann kommt man aus den Schlagzeilen und irgendwann war's das dann. Nicht viele können von so einem Höhepunkt auf Dauer profitieren.

Das westliche Musiksystem hat erfolgreich verhindert, daß solche Leute wie Ruslana groß rauskommen. Das wird auch so bleiben.

Mir fallen nicht viele ein, die einen Durchbruch vom Osten aus geschafft haben. TaTu kam ausnahmsweise ziemlich weit, jetzt scheint es aber auch aus zu sein, vor allem weil sie älter werden und das Lolita-Image nicht mehr zieht. Vielleicht wollten sie auch nicht mehr!?

Lange Rede, kurzer Sinn: Im Westen wird nur der was, der von der Content-Mafia auch gepuscht wird, egal, ob ESC-Sieger oder nicht. Und nur ein verschwindend geringer Prozentsatz schafft es, sich dauerhaft in dem Business zu behaupten, z.B. Shakira.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 17:02
Reply 


Yannis
Wenn man jedoch die Karriere von einigen ESC-Siegern anschaut, merkt man schnell, daß da nichts nenneswertes nachkam

abgesehen von ABBA ...

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 17:02
Reply 


Yannis
Man macht ein Album, vielleicht noch eins

Finanziell lohnt es sich aber meist trotzdem...

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 17:07 - Edited by: Guntram
Reply 


Yannis
TaTu kam ausnahmsweise ziemlich weit

Das hat ja schließlich auch Trevor Horn gemanagt...

t.A.T.u. waren nur 3. beim ESC, dafür landeten sie aber einen Nummer 1 Hit in fast allen westeuropöischen Ländern. Man hört sie auch heute noch manchmal im Radio.

Guido
Member
# Posted: 18 Jan 2011 17:37
Reply 


Überraschungseffekt ist weg. Die Leute wollen immer etwas Neues und noch Originelleres.
Habe natuerlich erst WD gehoert. Mit ihre Ukrainische Lieder (und Videoclips) hat sie mich aber danach noch oft ueberrascht.
Svitanok waere sehr gut fuer ESC. Aber ESC ist nicht Slavanski Bazar. Und zB Peter Maffay und ich haben nicht den selben Geschmack als die meiste Leute in West-Europa. Ausserdem ist das Lied nicht gerade neu.
Aber Yannis : Ruslana ist nicht eine Artistin die einmal ein guter Song hat und danach immer noch etwas aehnliches macht.

Guido
Member
# Posted: 18 Jan 2011 17:47
Reply 


Ich glaube sogar, dass es für Ruslanas weitere Laufbahn besser gewesen wäre, wenn sie 2004 nicht gewonnen hätte...
Irgendwo schon. Sie hat danach viel Energie (wild energie natuerlich) spendiert um West-Europa (die Welt ?) zu eroberen.
Gluecklich hat sie viel Energie.
Diese Energie haette sie besser spendiert in der Ukraine oder sogar in Russland ? Aber ja - sie hat Prinzipen.

Ohne ESC 2004 haette ich sie aber nicht gekannt. Kann man sich fragen : waere es besser gewesen ich haette sie nicht gekannt / begegnet ? Ich sage nein. Andere in meiner Umgebung haben eine andere Meinung.

Guido
Member
# Posted: 18 Jan 2011 18:05
Reply 


Mir fallen nicht viele ein, die einen Durchbruch vom Osten aus geschafft haben.
Doch : die Russen in 1945 :-)
Stalinorgel sind aber nichts fuer ESC.
Jedenfalls hat der Sieg eine Art Illusion geschaffen: Der Durchbruch im Westen
Ja irgenwie. Guntram hat mal geschrieben ; sie ist ... wie ein Kind.
Guntram ? Was war es schon wieder ?

Aber der Sieg war auch sehr wichtig fuer die Ukraine - politisch und moralisch - ein halbes Jahr bevor die Orange Revolution.
Schon wieder Guntram : Bis vor ein paar Jahren wusste hierzulande kaum jemand, ob es "Ukra-ine" oder "Ukreine" heißt und wo dieses Ding genau liegt. (Nov 2005).
In Belgien war es noch schlimmer natuerlich. Dachte das es irgendwo zwischen Poland und Russland zu suchen war.
Hatte aber schoen gehoert ueber die schwarze Erde. Sehr fruchtbar.
Also : gut sie hat gesiegt fuer ihres Land.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:35 - Edited by: Guntram
Reply 


Guido
Irgendwo schon. Sie hat danach viel Energie (wild energie natuerlich) spendiert um West-Europa (die Welt ?) zu eroberen....
Diese Energie haette sie besser spendiert in der Ukraine oder sogar in Russland ?


das sehe ich genau so. Ruslana hat leider auf das "falsche Pferd gesetzt" und wurde von vielen Fans - und ich habe da keine kleine Aktie dran - auch noch dazu motiviert....

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:37
Reply 


Guido
Mir fallen nicht viele ein, die einen Durchbruch vom Osten aus geschafft haben.
Doch : die Russen in 1945 :-)


Man muss sich hier jedes Wort überlegen, andernfalls wird es falsch ausgelegt :-)

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:39
Reply 


Guido
waere es besser gewesen ich haette sie nicht gekannt

Wenn Du sie nicht kennen würdest, wüsstest Du gar nicht, dass Du sie nicht kennst. Das wird jetzt aber zu philosophisch... :-)

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 18:43
Reply 


Guntram
abgesehen von ABBA ...

Als die Bilder laufen lernten...

Finanziell lohnt es sich aber meist trotzdem...

Wohl kaum, oder meinst Du, damit hat man als "Jungstar" ausgesorgt bis ins Alter?

t.A.T.u. waren nur 3. beim ESC

Ich weiß, ich meinte aber: wer hat es denn als russischer Pop-Sänger bei uns zu was gebracht? Mir fällt außer TaTu da nicht viel mehr ein. Die wurden auf VIVA und MTV rauf und runtergespielt. Und nur das zählt, um den Massenmarkt aufzumischen.

Ach ja, Sasha Dith wäre da vielleicht noch zu nennen (s.o.). Der ist aber im Techno-Genre.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:44
Reply 


Yannis
abgesehen von ABBA ...
Als die Bilder laufen lernten...


Etwas später :-)

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:45
Reply 


Yannis
Ach ja, Sasha Dith wäre da vielleicht noch zu nennen

Wer ist das? Ich kenne nur Sasha (ohne Dit)

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:49
Reply 


Yannis
Ich weiß, ich meinte aber: wer hat es denn als russischer Pop-Sänger bei uns zu was gebracht?

Zumindest hat es Anna Netrebko als russische Opernsängerin bei uns zu etwas gebracht und dann gibt es noch einige Balletttänzer und Clowns von dort, aber dann hört es schon dast auf....

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 18:49
Reply 


Guido
Ich sage nein. Andere in meiner Umgebung haben eine andere Meinung.

Ich bin da Deiner Meinung. Es ist auf jeden Fall ein Erlebnis und eine Horizonterweiterung.

Ich verstehe, wenn andere aus Deiner Umgebung das nicht finden: Man darf nicht den Fehler machen, das Erlebnis als Obsession zu sehen und alles andere auszublenden. Es darf nicht zum alleinigen Lebensinhalt werden. Alles übertriebene ist verkehrt. Wir haben hier viele erlebt, die übers Ziel hinausgeschossen und vielleicht auch etwas "abgedreht" sind.
Dann nicht selten der Bruch und Verschwinden von der Seite.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:51
Reply 


Yannis

Die Klitschkos darf man auch nicht vergessen, aber Sportler sind nicht unbedingt auf das Wohlwollen der Medien angewiesen....

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 18:52
Reply 


Guntram
Anna Netrebko als russische Opernsängerin

ich schrieb ja ausdrücklich "Pop-Sänger". Generell, alle Genres betrachtet, gab es schon eine Handvoll, aber lächerlich wenig im Vergleich zu den USA, die unseren Markt - warum auch immer - beherrschen mit ihrem dekadenten Scheiß.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:52
Reply 


Yannis
Dann nicht selten der Bruch und Verschwinden von der Seite.

Du meinst die Lussekatze?

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 18:53
Reply 


Guntram
Die Klitschkos

Das sind a) Ukrainer und b) Sportler.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:54
Reply 


Yannis
aber lächerlich wenig im Vergleich zu den USA, die unseren Markt - warum auch immer

Weil bei denen die Pop-Musik-Amtssprache Englisch (fast) die Muttersprache ist...

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 18:56
Reply 


Yannis
Das sind a) Ukrainer und b) Sportler.

Ich will da keinen großen Unterschied machen....

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 18:57
Reply 


Guntram
Lussekatze?

Zum Beispiel. Aber überlege alleine, wieviel vom deutschen Topic noch übrig sind. Aber auch andere Nationalitäten. Täglich gepostet und dann in der Versenkung verschwunden. Einige hatten Lebenskrisen, andere keine Zeit mehr, manche waren vielleicht enttäuscht, weil sie sich Illusionen hingaben, von Ruslana als unermüdliche Moderatoren gebauchpinselt zu werden.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 19:00
Reply 


Yannis
Zum Beispiel. Aber überlege alleine, wieviel vom deutschen Topic noch übrig sind.

Genau 3 würde ich sagen....

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 19:00
Reply 


Guntram
Die Klitschkos

ich vergaß:

c) Schauspieler

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 19:01
Reply 


Guntram
Genau 3

2 und ein Gastarbeiter.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 19:02
Reply 


Yannis

Ein Deutscher, ein Schweizer und ein Gastarbeiter :-)

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 19:03
Reply 


Guntram
Weil bei denen die Pop-Musik-Amtssprache Englisch (fast) die Muttersprache ist...

Bei denen, aber nicht bei uns.

Yannis
Member
# Posted: 18 Jan 2011 19:04
Reply 


Guntram
Ein Deutscher, ein Schweizer und ein Gastarbeiter :-)

Es muß ja alles seine Richtigkeit haben.

Guntram
Moderator
# Posted: 18 Jan 2011 19:05
Reply 


Yannis
c) Schauspieler

d) gute Freunde von Ruslana

<< 1 ... 45 . 46 . 47 . 48 . 49 . 50 . 51 . >>
Your reply
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  URL Link     :) ;) :-p :-( ... Disable smilies

» Username  » Password 
Only registered users can post here. Please enter your login/password details before posting a message, or register here first.
 

- Forums -



Online now: Guests - 1; Members - 0
Most users ever online: 112 [2 Mar 2020 00:27]



These forums are running on discussion forum software miniBB™ © 2001-2020 admin | Ruslana. Official site