Dankeschön 15 (. Thema) (5)



 - Forums - Sign Up - Reply - Search - Statistics - Rules - FAQ -

 
 -  -  - English - Deutsch - 


Ruslana Forum / International / Dankeschön 15 (. Thema)
<< . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 9 . 10 ... 50 . 51 . >>
Author Message
Claudia
Member
# Posted: 2 May 2011 19:41
Reply 


Upps, ich hab Euch durcheinander gebracht? Schluck. Deshalb haben mich ein paar Eurer Antworten so irritiert...

Yannis
Isgaard

Du sagst es, WOW!!!!

Die Filmmusik und die mit Rainbow-Serpent konnte ich mir leider noch nicht zulegen. Habe das aber auf jeden Fall noch vor. Zumindest ein paar Einzelstücke hab ich schon bei youtube ergattert. Bei mir gibts auch ein paar geldtechnische Probleme, weshalb ich auch nicht (mehr) bei ebay bin, und nur bedingt bei amazon. Soll aber kein Dauerzustand bleiben, erstrecht nicht nach den Tipps hier. Mit diesem Musikgeschmack ist man über kurz oder lang auf ebay und amazon angewiesen. Das nervt ganz schön...



Wegen des Operngesangs stimme ich Dir im Grunde voll zu. Tarja singt ja in einigen Songs schon etwas gemäßigter, wie in "Sleeping Sun" oder "Walking in the Air". Diese Stücke von ihr liebe ich. Nur, vieles andere kommt bei mir nicht so wirklich an, klingt auch z. T. alles gleich. Jaaa, alle Tarja-Anbeter auf mich, ich mein's ja nicht böse!

Isgaard hat ursprünglich auch klassischen Gesang studiert. Dann merkte sie aber, dass sie keine Lust hat, stramm dazustehen und Arien zu trällern, deshalb ist sie eher in die poppige Sparte gegangen. Goldrichtige Entscheidung, würd ich sagen.



Ja, Enya oder Loreena McKennit können mich da schon eher fesseln. Auch nicht immer, und ich muss auch gestehen, dass meine Kenntnisse da sehr lückenhaft sind. Und Du hast völlig recht, inzwischen ist diese Musik etwas ausgelutscht. Auf jeden Fall aber haben beide schon Wunderbares geschaffen, was sicher zu recht die Musikwelt mitgeprägt hat. "Nightflight over Caucasus" fällt mir da spontan ein, oder "Orinoco Flow", usw. Da dürfen Ruslana, Elane und Isgaard ruhig auch mal ein bisschen abkupfern, kommt mit Sicherheit was gescheites bei raus.

Metal mag ich nur bedingt, und zwar die melodische Goth-Richtung. Da gibt es schon klasse Sachen.
Insgesamt bin ich immer für Crossover, bzw. für die eher gemischten, flexiblen Musikstile. Womit ich nicht so viel anfangen kann, ist Schubladenmusik. Isgaard, Elane und - Ruslana, das sind in meinen Augen (und Ohren) Künstler, die diese Bezeichnung wirklich verdienen, weil sie eben immer auch ihre persönliche Note mit einbringen.

Das freut mich jetzt so richtig, dass ich (glaube ich, ?) einen neuen Fan für Elane angeworben habe. OK, habe sie auch schon ein paar anderen Leuten vorgespielt, und sogar die waren begeistert. Und das waren sonst eher Deutschrock- und Klassikfans . Daran merkt man wenigstens, dass man mit seinem einzigartigen Geschmack eben doch nicht ganz alleine ist. Vor allem, wenn man dann noch einen Isgaard-Fan im Ruslana-Forum findet! Solches Glück hatte ich fast noch nie.



Ja, das mit dem Faden geht mir hier auch so. Aber ich glaube, noch hab ich ihn. Oder?

Versuche auch, diesmal nicht GANZ so ausführlich zu werden. Schon gescheitert, ich weiß, aber es gibt nunmal so viel zu sagen.

Guntram
Ruslanas Singles

Hast recht, an solche Wunder glaub ich eigentlich auch nicht mehr.



Aber immerhin, das letzte Album gibt es hier, es ist rein theoretisch lieferbar.
Würde es was bringen, wenn jeder von uns in die Plattenläden rennen und verzweifelt nach diesen Singles fragen würde???
Wär doch vielleicht mal ein lohnendes Experiment. Mehr als nix bringen kann's ja nicht.

Einige Deiner wirklich guten Postings hier würde ich auch noch kommentieren, aber dann gibt's hier endgültig Kraut und Rüben. Und ich wollte mich ja eigentlich kürzer fassen. Deshalb sag ich einfach, wie Yannis

(Einfach herrlich hier, mit den Smilies, macht totalen Spaß!) Hatte übrigens auch zuerst MIT einem heißen Ofen gelesen...

Werde mich jetzt mal noch mit Euren Tipps befassen.

Bis dann dann,

macht et jut,

Claudia

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 04:26
Reply 


Claudia
Würde es was bringen, wenn jeder von uns in die Plattenläden rennen und verzweifelt nach diesen Singles fragen würde???

Glaube ich nicht. Wir sind viel zu wenig und selbst wenn wir 1000 Leute wären, wären die Chancen auf Erfolg sehr gering. Media Control zählt halt nur die verkauften Tonträger, alles andere zählt nicht. Und für das Herausbringen dieser Tonträger sind die Labels verantwortlich. Die wollen natürlich nur Profit machen und suchen sich dementsprechend Interpreten aus, in die es ihrer Meinung nach lohnt zu investieren. Da nehmen sie sich am liebsten Sänger, die noch formbar ist, was bei Ruslana natürlich sehr schwer sein würde - obwohl ich nicht daran glaube, dasss sich Ruslana dieses Hip-hop-Projektselbst ausgedacht hat.

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 04:29
Reply 


Claudia
Hatte übrigens auch zuerst MIT einem heißen Ofen gelesen...

Damit sind ja meist tolle Motorräder oder Autos gemeint....

Das Falschlesen liegt aber wahrscheinlich daran, dass kaum noch jemand zu Hause einen Ofen hat, es sei denn einen Kamin...

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 06:14
Reply 


Claudia
Guntram

Würde es was bringen, wenn jeder von uns in die Plattenläden rennen und verzweifelt nach diesen Singles fragen würde???

Also meine Antwort wäre eine andere: Da ich nicht hinter der neuen Musik stehe, würde selbst ich die Single nicht kaufen. Ich kaufe nur, was mir auch zusagt. Durch den Kauf - oder gar persönliche Werbung - würde ich die neue Richtung ja unterstützen und sie ermutigen, so weiterzumachen.

Angenommen, die Musik wäre gut: Da schließe ich mich Guntrams Ausführungen an.

Ich führte ja schon oben aus, daß ich jedes Mal neu bewerte, wer von mir Geld bekommt.

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 06:15
Reply 


Guntram
Damit sind ja meist tolle Motorräder oder Autos gemeint....

Daran hatte ich widerum überhaupt nicht gedacht.

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 06:22
Reply 


Guntram
Fototrickser fälschten Leichenbild

Das hatte ich oben aus besserer Quelle bereits gepostet:
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/05/sie-konnten-die-luge-nicht-mehr.html
Der Autor hat sich seit Jahren mit dem Thema beschäftigt und zeigt auch Fakten, daß der Tod bereits vor Jahren eingetreten sein muß.

Aber alle Achtung, daß das ehemalige Nachrichtenmagazin das bringt!

Zur gleichen Zeit versuchen unsere Qualitätsmedien mit aller Macht und Dauerberieselung, uns die Legende als wahr zu verkaufen.

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 06:26 - Edited by: Yannis
Reply 


Guntram

http://qpress.de/2011/05/02/usa-toten-osama-bin-ladens-leiche/

Da Obama ja nach Auskunft anderer Stellen bereits vor rund zehn Jahren das Zeitliche gesegnet hat damals allerdings ohne Genehmigung der USA, die ihn noch für die Kriegspropaganda benötigten musste man nun irgendwie aus Gründen der Glaubwürdigkeit und der erforderlichen Einsparungen im amerikanischen Haushalt dieses Schauspiel endgültig, dramatisch und unerwartet zu einem Abschluss bringen ... wie eine Soap die abgesetzt wird.



ps.: die fangen auch schon mit Obama an...

Ansonsten ein SUPER ARTIKEL, exzellent und ich glaube, man kann die Lage nicht treffender beschreiben. Sollte nicht in einem Satire-Magazin stehen sondern als Leitartikel bei unseren Qualitätsmedien. (Übertrifft sogar die Titanic!)



Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 06:29
Reply 


Guntram
Verstoß gegen islamische Tradition"

Das ist nebensächlich: Die Mumie mußte schnell weg, damit kein unabhängiges DNA-Labor da gegenchecken kann.


Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 06:31
Reply 


Claudia
Deshalb haben mich ein paar Eurer Antworten so irritiert...

Na so schlimm sind wir auch wieder nicht...!?

Hier wird's jedenfalls nicht langweilig.

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 06:39
Reply 


Claudia
Die Filmmusik und die mit Rainbow-Serpent konnte ich mir leider noch nicht zulegen. Habe das aber auf jeden Fall noch vor.

Tja, da geringe Auflage leider auch alles andere als billig.

Bei mir gibts auch ein paar geldtechnische Probleme, weshalb ich auch nicht (mehr) bei ebay bin, und nur bedingt bei amazon.

Das ist das Problem bei westlichen Labels: Die langen alle kräftig hin. Wenn man bedenkt, daß russische Originale (oft natürlich auch gefakte Originale ) nur einen Bruchteil kosten, ist das ein weiterer Grund, über den Tellerrand zu sehen. Aber natürlich sind einige westliche Label auch in den Osten vorgedrungen und treiben die Preise. Das können sich dort dann aber auch nur noch wohlbetuchtere Leute leisten.

Wie schon geschrieben liegen die Preise hier - inkl. Internet - zwischen 4 und 8 Euro für eine Original-Audio oder DVD.

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 07:07
Reply 


Claudia

Tarja singt ja in einigen Songs schon etwas gemäßigter, wie in "Sleeping Sun" oder "Walking in the Air". Diese Stücke von ihr liebe ich.

Ja, genau, wenn es gemäßigter wird, gefällt es mir wieder. Eine Gradwanderung.

Goldrichtige Entscheidung, würd ich sagen.

Oh ja, sonst hätte es kein Geld von mir gegeben!

Da dürfen Ruslana, Elane und Isgaard ruhig auch mal ein bisschen abkupfern, kommt mit Sicherheit was gescheites bei raus.

Tradition und Moderne geschickt zu verknüpfen ist wohl momentan das Patentrezept. Ich seh das auch nicht unbedingt als Abkupfern. Eher als Inspiration - man muß natürlich seine eigenen Elemente einbringen und es nicht so machen wie Gutti: copy & paste.

Das freut mich jetzt so richtig, dass ich (glaube ich, ?) einen neuen Fan für Elane angeworben habe.

"Fan" ist noch etwas übertrieben. Sagen wir mal, ich bin angefüttert! Ich muß erst mal die anderen Alben hören.

Vor allem, wenn man dann noch einen Isgaard-Fan im Ruslana-Forum findet! Solches Glück hatte ich fast noch nie.

Leider ist sie auch in Deutschland ziemlich unbekannt. Da ist es schon ungewöhnlich, im ukrainischen Forum so jemand zu finden.

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 07:42
Reply 


Yannis
Öfen ... autos ....Daran hatte ich widerum überhaupt nicht gedacht

also bei den heutigen Temperaturen kann ich nur an richtige Öfen denken...

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 11:25
Reply 


Vitali Klitschko
Ukraine-Präsident? Ich denke darüber nach

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/praesident/ukraine-praesident-ich-denke-darueber- nach-12677536.bild.html

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 12:43
Reply 


Guntram
Vitali Klitschko
Ukraine-Präsident? Ich denke darüber nach


Das wäre nicht die schlechteste Wahl. (Schließlich ist auch schon ein zweitklassiger Schauspieler Präsident der USA geworden.)

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 13:06
Reply 


Exklusives Interview mit Julian Assange in RT:

http://rt.com/news/wikileaks-revelations-assange-interview/

"Every war in past 50 years a result of media lies"

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 17:23
Reply 


Das ist unsere Staatsführung:
Angela Merkel über den Tod von Osama bin Laden
Ich freue mich...
http://www.youtube.com/watch?v=jDM-49ySel8&feature=related

ein Kommentar dazu:
Alles okay mit "gezielten Tötungen"?
http://www.heise.de/tp/blogs/8/149778

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 18:06
Reply 


Yannis
Angela Merkel über den Tod von Osama bin Laden
Ich freue mich...


Was willst Du von einem "Obama-Knecht" anderes verlangen... ?

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 18:18
Reply 


http://www.heise.de/tp/blogs/foren/S-Waere-ich-jetzt-Iraker/forum-199344/msg-20193951 /read/

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 18:35
Reply 


Yannis

Die meiste Schuld dafür gebe ich dann aber doch Bush Junior, Obama hatte das Chaos von ihm übernommen und hat wohl kaum Chancen, daran etwas zu ändern...

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 18:54
Reply 


Guntram
Die meiste Schuld dafür gebe ich dann aber doch Bush Junior...

...nur daß der geistig minderbemittelt war und andere brauchte, die ihm sagen, was er machen soll. Der Friedensfürst hingegen weiß genau, was der tut.

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 19:41
Reply 


Yannis
nur daß der geistig minderbemittelt war

Und wenn Obama nur eine Marionette ist?

Guntram
Moderator
# Posted: 3 May 2011 19:43
Reply 


DNA aus dem Hirn der Schwester liefert Beweis
Verschwörungstheoretiker glauben dem US-Präsdienten nicht

http://www.bild.de/politik/ausland/osama-bin-laden/tot-dna-schwester-liefert-den-bewe is-verschwoerungstheorien-17709972.bild.html

Yannis
Member
# Posted: 3 May 2011 20:53
Reply 


Guntram
Und wenn Obama nur eine Marionette ist?

Das ist er auf jeden Fall, nur ist er fähig, selbständig zu denken.

Verschwörungstheoretiker

Diese dummen Defamierungen kennt man schon. Besonders von der BLÖD-Zeitung und Politikern.

Verschwörungstheoretiker sind i.d.R. Leute, die noch Sachen hinterfragen, die Arbeiten von investigativen Journalisten machen (die nur noch von den Nachrichtenagenturen abschreiben) und sich nicht jede mediale Lüge auftischen lassen. Das meiste stellt sich dann als wahr heraus und der Mainstream tut dann ganz überrascht.

Dein obiger satirischer qpress-Artikel bringt die Hintergründe eigentlich auf den Punkt - ob absichtlich oder nicht.

Ich kann nur empfehlen, sich mal obiges Interview von Julian mit RT.com sorgfältig durchzulesen!
Auszug:
It really is my opinion that media in general are so bad that we have to question whether the world wouldn't be better off without them altogether. They are so distortive to how the world actually is that the result is... we see wars, and we see corrupt governments continue on.

One of the hopeful things that I've discovered is that nearly every war that has started in the past 50 years has been a result of media lies. The media could've stopped it if they had searched deep enough; if they hadn't reprinted government propaganda they could've stopped it. But what does that mean? Well, that means that basically populations don't like wars, and populations have to be fooled into wars. Populations don't willingly, with open eyes, go into a war. So if we have a good media environment, then we also have a peaceful environment.


Claudia
Member
# Posted: 3 May 2011 21:46
Reply 


Hallo Jungs,

dann will ich mal sehen, wie ich heute hier durch die einzelnen Postings durchfinde.

Guntram
Nee, langweilig wird's hier bestimmt nicht, da hast Du recht. Danke für Dein Verständnis.

Vielen Dank übrigens für die Tipps. Die Gruppe, die Ihr mir empfohlen habt, ist wirklich gut! Hab mir schon ein paar Songs von denen runtergeladen, werde das auch weiter tun.

Guntram, Yannis

"Heiße Öfen"
Ja, das war schon klar, woran Ihr gedacht habt. Männer und ihre Assoziationen! Aber, Mist, ich hab ja das selbe gedacht....



Yannis

Ruslanas Singles

Ja, dieser kleine Einwand kam mir hinterher auch noch in den Sinn. - Wenn Ruslanas Singles mir nicht gefallen, würde ich sie vermutlich auch nicht kaufen. Da stimme ich Dir zu.
Die Frage war aber auch mehr für den anderen Fall gedacht.
Ich mag mir einfach noch nicht vorstellen, dass sie wirklich ganz in dieses alberne Hip Hop-Ding übertreten will. Ich denke, bzw. hoffe, dass gerade diese ersten Singles noch sehr experimentell sein werden, d. h. ein bewusster Mix aus ihren alten und neuen Stilrichtungen.

Das stimmt schon, mit den Verkaufszahlen. Aber irgendeinen Weg MUSS es doch geben, auch mal ne kleine deutsche Nische für Ruslana zu schaffen. Naja, ich vermute mal, WIR SIND diese Nische.

Es ist ja schon paradox. Wie will man denn die Leute für solche Ausnahmesängerinnen wie Ruslana oder Isgaard begeistern, wenn deren beste Alben, von denen sowieso nur Insider überhaupt erfahren, dann auch noch ein Vermögen kosten? Und die besten Lieder davon sind natürlich bei youtube gesperrt, mittlerweile geht es auch bei Ruslana damit los.
Die GEMA hier macht also auch noch zusätzlich den freien Musikmarkt kaputt.
Ich weiß, angeblich sollen die Leute gefälligst die CDs kaufen. Aber woran bitteschön soll man sich denn orientieren, sofern man nicht
zufällig von der einen oder anderen Interpretin gehört hat? Zu dem einen Album von Isgaard + Rainbow Serpent gibt es ja nichtmal eine Hörprobe bei amazon. Und dann eben wieder die astronomischen Preise.

Zudem beobachte ich auch, dass die Musik dieser beiden
zurzeit einfach nicht "schick" ist. Die meisten Leute, die ich so um mich habe, mögen am liebsten rein deutsche, puristische und gesellschaftskritische Musik, was ja ansich auch kein Problem ist. Nur, alle schreiben sie sich auf die Fahnen, vollkommen individuell, offen und tolerant in ihrem Geschmack zu sein. Aber komischerweise stehen sie trotzdem alle auf dasselbe und, kritisieren auch alle das selbe.
Natürlich gibt es verschiedene Gruppierungen, die alle ihre eigenen musikalischen Ecken haben.

Nur, unsere Klientel hab ich noch nirgendwo entdeckt.
Oder geht das nur mir so? Wie erlebt Ihr das so allgemein, mal abgesehen von Ruslana, Isgaard, Elane und dem Glück hier im Forum?



Bei Ruslana ist es wohl tatsächlich die Sache mit der Formbarkeit. Wobei, glaube ich, besonders ihr optischer Stil ein bisschen problematisch ist. Auffällige Kostüme sind bei uns nur Mainstream-Popikonen erlaubt, ansonsten werden sie belächelt, bis auf ein paar Ausnahmen. Viele scheinen zu denken, wenn jemand besonders eigenwillig auftritt, will er dadurch mangelndes musikalisches Talent verbergen. Sowas hab ich schon mehrfach zu hören bekommen, auch über andere Stars.

Und ich glaube, von internationalen Folk-Musikern wird wiederum erwartet, dass sie dann auch wirklich in richtiger Landestracht auftreten. Keine Ahnung, warum. Habt Ihr eine?



Isgaard hatte vielleicht auch das Pech, dass sie etwas zu spät nach Sarah Brightman und Enya kam. Da war dieser Markt schon etwas übersättigt, in den sie aber nunmal reinpasst. Vermutlich deshalb wird ihr auch vorgeworfen, kommerziell ausgerichtet zu sein. Man glaubt ihr nicht mehr, dass es wirklich ihre Musik ist.

Über sie hab ich schon zahlreiche, extrem abfällige Kritiken gelesen, und überall kamen diese Schlagwörter vor, kommerziell, künstlich, Plüsch, weichgespült,.....
Die Interessanteste war sowas wie, "ein kommerzielles Werk, das verzweifelt versucht, bedeutsam zu sein", das war zu "Wooden Houses".
Dabei erscheint mir Isgaard inzwischen wesentlich echter als Sarah Brightman. Schade, dass das so wenige Leute mitkriegen.

In unserem Land ist Autentizität ein Risiko, kann das sein?



Yannis

Da bin ich mal gespannt, wie Dir die beiden anderen Alben von Elane gefallen, bin aber ganz zuversichtlich. Wenn Du Ruslana, Isgaard, das Album "Arcane" usw. magst, dürftest Du diese beiden lieben. Bei "Lore of Nen" singt auch eine Opernsängerin mit, aber als echte Bereicherung. Sie klingt überhaupt nicht penetrant und nervend, sondern im Gegenteil, sehr weich und ätherisch.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir schonmal viel Hörvergnügen dabei!



Oje, es ist schon wieder so spät, und ich wollte es doch kurz halten! Aber ich muss ja immer alles zigmal nachlesen, korrigieren, die Reihenfolge überprüfen,.... Fürchte immer, mich bei manchen Dingen zu wiederholen. Stimmt das? OK, ab und zu passt es ja auch. Typisch Frau, was? (Jetzt keine falschen Bemerkungen!!!)



Dann überlass ich Euch beide mal wieder Euren Diskussionen über das momentane Weltgeschehen.

Wünsche Euch noch was,

bis morgen,

Claudia

Guntram
Moderator
# Posted: 4 May 2011 04:21
Reply 


Claudia
Die Gruppe, die Ihr mir empfohlen habt, ist wirklich gut!

Die Gruppe heißt "Melnitza", was übersetzt "Die Mühle" bedeutet.

Guntram
Moderator
# Posted: 4 May 2011 04:22
Reply 


Claudia
Ja, das war schon klar, woran Ihr gedacht habt.

Also ich habe wie gesagt an einen richtigen Ofen gedacht :- )

Guntram
Moderator
# Posted: 4 May 2011 04:27
Reply 


Claudia
Aber irgendeinen Weg MUSS es doch geben, auch mal ne kleine deutsche Nische für Ruslana zu schaffen. Naja, ich vermute mal, WIR SIND diese Nische.

Selbst unmittelbar nach ihrem Sieg beim ESC in 2004 war es nicht möglich, diese kleine Nische für Ruslana zu schaffen. Das liegt wohl hauptsächlich an den hiesigen Plattenfirmen: sie wollen keine Osteuropäer und keine Interpreten, die schon "geformt"sind.

Bezüglich Osteuropäer gab es Ausnahmen, wie z.B. T.a.t.U., aber Ausnahmen bestätigen bekannterwiese die Regel und außerdem waren T.a.t.U. halt sehr gut "formbar"...

Guntram
Moderator
# Posted: 4 May 2011 04:32
Reply 


Tod von Qaida-Chef
USA korrigieren sich - Bin Laden war unbewaffnet

Osama Bin Laden war beim Showdown mit US-Soldaten nicht bewaffnet: Das Weiße Haus hat seine Darstellung von der Tötung des Terrorchefs teilweise korrigiert. Er habe jedoch Widerstand geleistet. Fotos vom Leichnam werden noch zurückgehalten.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,760483,00.html

Guntram
Moderator
# Posted: 4 May 2011 04:35
Reply 


Yannis

Bezüglich der fehlenden Fotos hat man jetzt eine Ausrede:

Bin Laden soll zwei Mal in den Kopf getroffen worden sein, einmal direkt über dem linken Auge. Wie es in Medienberichten hieß, "explodierte sein Kopf".

Yannis
Member
# Posted: 4 May 2011 06:13
Reply 


Guntram
Also ich habe wie gesagt an einen richtigen Ofen gedacht

Warmduscher! Spielverderber! Willst mich wohl als den einzigen Lüstling hier hinstellen?


<< . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 9 . 10 ... 50 . 51 . >>
Your reply
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  URL Link     :) ;) :-p :-( ... Disable smilies

» Username  » Password 
Only registered users can post here. Please enter your login/password details before posting a message, or register here first.
 

- Forums -



Online now: Guests - 4; Members - 0
Most users ever online: 112 [2 Mar 2020 00:27]



These forums are running on bulletin board software miniBB™ © 2001-2020 admin | Ruslana. Official site