Dankeschön 16 (. Thema) (12)



 - Forums - Sign Up - Reply - Search - Statistics - Rules - FAQ -

 
 -  -  - English - Deutsch - 


Ruslana Forum / International / Dankeschön 16 (. Thema)
<< 1 ... 9 . 10 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 ... 106 . 107 . >>
Author Message
Yannis
Member
# Posted: 8 Aug 2011 10:58
Reply 


Julia Timoschenko bleibt in Untersuchungshaft

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=131 2788410877

An Kirejew gewandt sagte Timoschenko am Montag zu Beginn des neuen Verhandlungstages, sie werde sich nicht vor ihm erheben, da sie damit vor der Mafia niederknien würde. Für diese Äußerung wurde sie erneut verwarnt.

Guido
Member
# Posted: 8 Aug 2011 16:03
Reply 


Und wer die Schlägereien im Parlament gewinnt, ist dann auch schon vorher klar.
Gute Idee :-)

Was aber mit den Deutsch - Deutsche Beziehungen ?
Meine Bonn, Dresden, Braunschweig ?
In der EU zB fragt man oft ein Belgier - Van Rompuy zB. Eine Regierung machen koennen wir nicht aber vermitteln, darin sind wir gut.

Oder sind einfach Geburtstagstopics nichts fuer euch ?

Yannis
Member
# Posted: 8 Aug 2011 17:01
Reply 


Guido
Was aber mit den Deutsch - Deutsche Beziehungen ?
Meine Bonn, Dresden, Braunschweig ?


Ich glaube, ich verstehe, was Du meinst: Ob wir deutschen Forumsteilnehmer uns privat verstehen würden?

Ich glaube nicht. Wir sind nicht besonders kompatibel. Ich persönlich kann mir sowas wie eine "richtige" Freundschaft mit keinem hier vorstellen. Wir haben da so eine Redensart: "Die Chemie stimmt nicht."
(Das hat jetzt aber nichts mit unseren "Neuen" zu tun. Da kann ich mir (noch) kein Urteil erlauben.)

Ein Fantreffen wäre vielleicht ganz lustig.


Oder sind einfach Geburtstagstopics nichts fuer euch ?

Wir haben hier niemanden vertrieben, höchstens klar unsere Meinung(en) vertreten. Wenn jemand deshalb nicht mit uns redet bzw. fern bleibt, werden wir nicht hinterherlaufen. Ich finde so ein Verhalten albern, aber akzeptiere das. Wenn ich "durch die Historie" negative Erfahrungen gemacht habe, habe ich auch keine Veranlassung zu gratulieren, da keine "innere Verbindung" besteht.

Du kennst mich: ich schreibe immer Klartext! Bei mir weiß jeder, woran er ist.

Ich als alter Datenschützer würde nie sowas wie Geburtsdaten publik machen. Das ist engsten Freunden vorbehalten. Als bei mir der 50. anstand, habe ich 4 Kollegen, mit denen ich mich über Jahre immer gut verstanden habe, zum Essen im kleinen Kreis eingeladen. Eine Feier für mich im großen Kreis durch die Firma habe ich abgelehnt! Auch wollte ich kein Geschenk. Das versteht nicht jeder, so bin ich halt. Ich folge meinem Gefühl und habe meist gute Erfahrungen damit gemacht. Mich enttäuschen Leute nicht mehr so leicht, da ich erst mal von negativen Voraussetzungen ausgehe.

Wieviel gute Freunde findet man im Leben?

Guido
Member
# Posted: 8 Aug 2011 18:06
Reply 


Wir sind nicht besonders kompatibel.
Sie hat ein Mac und du ein PC ? Ich weiss was du meinst. Finde es nur traurig. Aber wenn es nicht geht, geht es nicht und dan ist es besser so.
Und worueber mach ich mich Sorge ? Vielleicht typisch fuer mich. Ich habe viel groessere Sorge bin aber besorgt um andere.

persönlich kann mir sowas wie eine "richtige" Freundschaft mit keinem hier vorstellen.
Nun ja, was ist hier ? In diesem Topic : ich auch nicht. Auch mit Chemie zu tun ?

werden wir nicht hinterherlaufen
Ja, wuerde ich auch nicht machen.

Ein Fantreffen wäre vielleicht ganz lustig.
Mit wem ?

Du kennst mich: ich schreibe immer Klartext!
Nein : du schreibst Deutsch :-)

Ruslana Fans im Westen : Wie viele gibt es noch ? Und dan haben sie noch Streit. Aber das gibt es in jede Familie ?

würde nie sowas wie Geburtsdaten publik machen
Guntram auch nicht. Weiss nur : Er Jaenner und ich Dezember.
Geburtsjahr 19XX :-)

Als bei mir der 50. anstand
Du auch ? Ich habe noch 4 Monate.

Fuer mich auch kein Fest.

Ich folge meinem Gefühl und habe meist gute Erfahrungen damit gemacht. Mich enttäuschen Leute nicht mehr so leicht, da ich erst mal von negativen Voraussetzungen ausgehe.
Das selbe bei mir.

Wieviel gute Freunde findet man im Leben?
Ja ne znaju : nicht viel. Ich jetzt : keine(r)

Yannis
Member
# Posted: 8 Aug 2011 18:34
Reply 


Guido
Ich habe viel groessere Sorge bin aber besorgt um andere.

Das spricht aber für Dich! Wenn ich helfen kann, gib Bescheid.

Mit wem ?

Mit allen, die hier in unserem Topic schreiben, zum Beispiel.


Nein : du schreibst Deutsch :-)

OK, deutschen Klartext.

Ruslana Fans im Westen : Wie viele gibt es noch ? Und dann haben sie noch Streit. Aber das gibt es in jede Familie ?

Viele Fans gibt es, glaube ich, nicht mehr. Und Streit: nein. Du weißt ja, damals im Forum ging es heiß her. Dann blieb 1 weg - wegen unterschiedlicher Meinung oder weil unsymphatisch - keine Ahnung - und 2 waren übrig, die zwar seltenst einer Meinung sind, aber miteinander reden.

Geburtsjahr 19XX


Du auch ? Ich habe noch 4 Monate.

Willkommen im Club!

Fuer mich auch kein Fest.

Ich fühle mich zwischen 30 und 40. Also Kopf hoch!

Ich jetzt : keine(r)

Ich zur Zeit auch keinen. (Ein guter Freund zog mal zu weit weg. Nie mehr was von ihm gehört.) C'est la vie.

Guido
Member
# Posted: 8 Aug 2011 19:49
Reply 


Hat nichts mit ihr zu tun. Du magst doch auch Asterix ? Das Dorf der Verrueckte ?
Ich kenne hier 3 Maenner :
- 1. Laechelt immer aber keiner weiss warum
- 2. Redet mit sichselbst
- 3. Macht Streit mit sichselbst

Ausser die 3 ist jeder hier "normal". Nun ja, es gibt auch noch ein Ruslana Fan :-)

C'est la vie :-)

Yannis
Member
# Posted: 8 Aug 2011 20:06 - Edited by: Yannis
Reply 


Guido
- 1. Laechelt immer aber keiner weiss warum
- 2. Redet mit sichselbst
- 3. Macht Streit mit sich selbst


Ihr habt ja komische Dorfbewohner...


Das Dorf der Verrueckte ?

Mir sagte mal ein Sudanese in der Arbeit, weil er das Wort für "Irrenhaus" nicht kannte:

"Das Haus, das Verrückte macht". Den Ausdruck haben wir uns für immer gemerkt und er paßt gut für die Arbeit: "Ich gehe jetzt ins Haus, das Verrückte macht".


Auch ein netter Ausspruch des Herren: "Da gehst Du verrückt, Mister!"

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 06:33
Reply 


Goldrekord und Börsencrash

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/8322-goldrekord-und-boersencrash

Sollte er Recht behalten haben?

http://www.amazon.de/Vorsicht-B%C3%BCrgerkrieg-lange-g%C3%A4rt-endlich/dp/3938516941/ ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1312871292&sr=8-1

Griechenland und England brennen jedenfalls bereits an einigen Stellen...

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 09:27
Reply 


Julia Timoschenko
Rotzfrech und elegant vor Gericht

http://www.focus.de/politik/ausland/tid-23245/julia-timoschenko-rotzfrech-und-elegant -vor-gericht_aid_653776.html

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 09:54
Reply 


Wlada in Russland

Wlada Kolosowa, 24, hat die erste Hälfte ihres Lebens in Russland verbracht, ihre Wurzeln aber sehr vernachlässigt. Jetzt bereist sie die fremde Heimat von Nikel im Norden nach Sotschi im Süden, von der ukrainischen Halbinsel Krim bis zum Baikalsee in Sibirien. Für den UniSPIEGEL berichtet sie wöchentlich, was sie dort erlebt.

http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,775337,00.html

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 10:07
Reply 


Guido
Guntram auch nicht. Weiss nur : Er Jaenner

Wenn Jänner Februar sein sollte, dann stimmt es...


50 ... Du auch ? Ich habe noch 4 Monate.

Hab ich schon ein halbes Jahr hinter mir....


Ein Fantreffen wäre vielleicht ganz lustig.
Mit wem ?


Yannis und die beiden Mädels, nein 3 - Ruslana hatte ich vergessen :- )

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 10:10
Reply 


Yannis
Wlada in Russland

Das hatte ich schon gelesen... das ist der letzte Dreck und stimmt überhaupt nicht ... aber wenn man Geld dafür bekommt ist wahrscheinlich keine Lüge zu Schade ... Seitdem ich das vor 2 Wochen gelesen hatte, ist für mich der Spiegel ebenfalls gestorben...

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 10:56
Reply 


Guntram
Wenn Jänner Februar sein sollte, dann stimmt es...

Jänner ist Januar auf Österreichisch.


Ruslana hatte ich vergessen

Das wird wohl nichts!?

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 11:00
Reply 


Guntram
Das hatte ich schon gelesen...

Die Geschichte ist ja noch gar nicht zuende.

das ist der letzte Dreck und stimmt überhaupt nicht

Kann ich zwar nicht beurteilen, aber das ist eigentlich ein Erlebnisbericht.

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 11:06
Reply 


Yannis
aber das ist eigentlich ein Erlebnisbericht.

Im Forum zum Artikel kritisieren auch mehrere Russen die Verfasserin. Die Verfasserin ist eine Russlanddeutsche, ihr fehlt deshalb wahrscheinlich die "russische Seele", ohne die man aber Russland nicht verstehen kann....

Ich glaube nicht, das alles so geschehen ist wie sie es beschreibt, aber selbst wenn, dann scheint sie gierig nach negativen Verhaltensweisen zu sein und kehrt alles positive unter den Tisch.

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 11:08
Reply 


Yannis
Ruslana hatte ich vergessen
Das wird wohl nichts!?


Die Hoffnung stirbt zuletzt... :- )

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 13:08
Reply 


Guntram
dann scheint sie gierig nach negativen Verhaltensweisen zu sein und kehrt alles positive unter den Tisch.

Ist mir beim Lesen eigentlich gar nicht so aufgefallen. Ich lese da viel positives: hilfsbereite Leute, die sie verpflegen und unterbringen, einen jungen Mann, der sich als Nothelfer sogar im Urlaub im Zug um sie kümmert, ihr Lebensmittel und Wasser besorgt. Auch der Schreibstil ist ziemlich amüsant, aber nirgends herablassend.

Wenn man viel negatives rauslesen will, findet man bestimmt immer was.

Der Bericht hat mich eher neugierig gemacht.

Etwas abschreckend vielleicht die Schilderung vom Flugplatz: Was würde man als Fremder in so einer Situation machen? Sich durchzusetzen wie ihr Vater wäre da schon wegen mangelnder Sprachkenntnisse utopisch.

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 13:24
Reply 


Guntram
Julia Timoschenko
Rotzfrech und elegant vor Gericht



Wenn sie schon die Ex-Regierungschefin einfach wegsperren, können sie mit uns, den Leuten aus der zweiten Reihe, doch machen was sie wollen!"

Das wundert mich sowieso: Gibt es da nicht Immunität als Parlamentsangehörige, oder wurde die aufgehoben?


Das Motiv für die Inhaftierung hätten wir ja schon:

Bei den Gasverhandlungen mit Russland, die sie jetzt in Untersuchungshaft brachten, schaltete sie den bisherigen Zwischenhändler aus die Firma Rosukrenergo,................Firtasch ist einer der reichsten und einflussreichsten Männer in der Ukraine und war einer der wichtigsten Finanziers für den Wahlkampf des heutigen Präsidenten Viktor Janukowitsch.


Auch vor Gericht ließ Timoschenko keine Gelegenheit aus, um Kirejew, ihren 31-jährigen Richter, bis aufs Blut zu reizen. Sie nannte ihn eine Marionette, soll ihm zugeflüstert haben, er sei ein Dorfdepp" und ein Vieh". Mit dem Hinweis, das Verfahren sei eine Farce, verweigerte sie dem Richter jede Ehrenbezeugung wie das vor Gericht übliche Aufstehen und die Anrede mit Euer Ehren". Per iPad verbreitete sie direkt aus dem Gerichtssaal hämische Botschaften und versuchte, den unbeholfen wirkenden Kadi mit unaufhörlichem Kichern und Tippen aus dem Konzept zu bringen was einen nervösen Tick am richterlichen Auge zum Vorschein brachte: Es zuckte ununterbrochen und heftig.

Als Mikola Asarow, amtierender Ministerpräsident und damit einer ihrer Amtsnachfolger, im Gerichtssaal als Zeuge auftrat, spottete sie, er brauche statt einem Kreuzverhör eine Massage, eine Tasse Tee und vollkommene Ruhe". Dann nannte sie den Regierungschef einen verdienten Korruptionär".


Klar, daß sie damit einen Vorwand liefert, sie eingebuchtet zu halten: Mißachtung des Gerichts.
In die Falle getappt.

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 13:48
Reply 


Yannis
Ist mir beim Lesen eigentlich gar nicht so aufgefallen. Ich lese da viel positives:

Ich schließe mich diesbezüglich folgender Lesermeinung voll an:

... sage ich nach der Lektüre dieses im Grunde sinnfreien Artikels lieber nur eines:

Zu keinem anderen Land hat die deutsche Presse ein verkrampfteres und ungesünderes Verhältnis als zu Russland.

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 13:51
Reply 


Und auch diese Lesermeinung entspricht meinen Erfahrungen:

Ich war ca. 10 Jahren auf eigene Faust mit einem Kumpel auf der Krim. Das gehört zwar zur Ukraine, die Mehrheit dort sind aber Russen.

Wir sind per Bus und per pedes durchs Land und ich kann mich nicht beschweren. Brüllen mußte ich nie, vordrängeln auch nicht. Die Leute waren bis auf wenige Ausnahmen sehr freundlich zu uns. Eben genau so, wie der Taxifahrer im SPON-Artikel.

Übrigens auch keinerlei Animositäten wegen dem letzten Krieg. Wenn wir gesagt haben, daß wir Deutsche sind, war das eher ein Plus. Das beste war, als mir eine Marktfrau vorgeschwärmt hat, wie toll sie doch Helmut Kohl findet und den würde sie sofort wählen.. da ist man erstmal platt.

Zugegeben ich hatte den Vorteil, die Sprache halbwegs zu sprechen und die Schrift lesen zu können (danke, Margot H. :-). Glaube aber nicht, daß die Leute sich mir gegenüber sonst unfreundlicher verhalten hätten.

Guntram
Moderator
# Posted: 9 Aug 2011 15:30
Reply 


Yannis

Bei "Die Stimme der Ukraine" gab es wieder einen Ethno-Titel mit Antonina Matwienko (beginnt bei 01:30)

http://www.youtube.com/watch?v=e0PJYi1aG8Q

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 19:03
Reply 


Guntram
dieses im Grunde sinnfreien Artikels

Ist eine völlig überzogene Darstellung eines harmlosen, gut geschriebenen, Reiseberichts. Warum liest er ihn dann?

Da wird eine Russenfeinlichkeit konstruiert, die ich an keiner Stelle wiederfinde. Höchstens humorvolle Selbstkritik der Einheimischen unter sich. Und man vergesse nicht die Situation der Leute, die wie das Mädchen nirgends mehr zuhause sind. Das geht den meisten östlichen Einwanderern so, vor allem den Rußlanddeutschen. Hier will sie keiner, dort auch nicht. Ich finde es toll, daß sie ihre Wurzeln erkundet - gegen den Rat des russischen Vaters, der ihr das Erlebnis vermiesen will. Ich habe das auch vor und werde mich dazu wohl in die jetzt russische Zone begeben. Ein Kollege hat genau das diesen Sommer gemacht und kam sehr positiv gestimmt wieder zurück.

Da gibt es ganz andere einseitige Beiträge in unserer Medienwelt.
Aber Du schaust ja angeblich kein West-Fernsehen...

Z.B. den Presseclub am Sonntag, den diese Bitch ab und zu moderiert:

Die fährt den (seltenen) russischen Gästen liebend gerne übers Maul und gibt ihnen höchstens 50% der Redezeit, die andere bekommen. Ihre Moderation im Weltspiegel ist diesbezüglich genau so beschissen und einseitig.


Die andere Lesermeinung geht völlig in Ordnung. Ich sehe bei dem Beitrag nichts, was nicht stimmen sollte: Wegen 1 x Brüllen (wie oft gibt's sowas auch bei uns am Flughafen!?) wird das verallgemeinert. An anderer Stelle wird auch schon wieder der freundliche Taxifahrer hervorgehoben. Was soll diese Kritiksoße also??

Yannis
Member
# Posted: 9 Aug 2011 19:06
Reply 


Guntram
Bei "Die Stimme der Ukraine" gab es wieder einen Ethno-Titel mit Antonina Matwienko (beginnt bei 01:30)

Prima!

Und Ruslana sieht immer weniger nach WOW aus. Die kurze Ära scheint vorbei.

Guntram
Moderator
# Posted: 10 Aug 2011 05:39
Reply 


Yannis
Ich sehe bei dem Beitrag nichts, was nicht stimmen sollte: Wegen 1 x Brüllen

Eigentlich reicht schon die Überschrift...

Guntram
Moderator
# Posted: 10 Aug 2011 05:46
Reply 


Und noch eine Lesermeinung, die ich unterschreiben würde:

"Das, was/wie Vlada schreibt ist einfach zu billig.
Die primitivste Art sich einen Namen zu machen.
Leider ist das so."

BILLIG ist genau das richtige Wort.

Guntram
Moderator
# Posted: 10 Aug 2011 05:50
Reply 


Yannis

Russlanddeutsche, die hier angefeindet und als Menschen zweiter Klasse behandelt werden, werden dann doch noch gebraucht, wenn es gegen Russland geht....

Guntram
Moderator
# Posted: 10 Aug 2011 05:53
Reply 


Yannis
Und Ruslana sieht immer weniger nach WOW aus. Die kurze Ära scheint vorbei.

Da braucht man aber nicht traurig zu sein :- )

Guntram
Moderator
# Posted: 10 Aug 2011 06:17
Reply 


Yannis

Hier die Fortsetzung des Reiseberichts

ein Satz der auch Dir gefallen wird: "Danach hören wir Radio, aus dem furchtbare russische und ukrainische Popsongs dröhnen. Boris summt mit und fragt mich bei jedem neuen: "Kennst Du den?" Ich kenne keine einzigen."

http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,778538,00.html#ref=rss

Guntram
Moderator
# Posted: 10 Aug 2011 06:28 - Edited by: Guntram
Reply 


Yannis

Ich möchte Dir mal meine Abneigung erklären.

Im oben zitierten Satz existiert das Reizwort "furchtbar". Für einen deutschen Leser, der Ostmusik nicht kennt, ist diese Musik somit furchtbar, denn wenn das eine in Russland gebore Frau sagt, wird es schon stimmen... Und so geht das eigentlich durch die ganze Beschreibung. Das sind alles keine neutralen Wertungen...

Yannis
Member
# Posted: 10 Aug 2011 06:55
Reply 


Guntram
Hier die Fortsetzung des Reiseberichts

Hatte ich längst gelesen und schon daraus zitiert (Stichwort "Nothelfer". Da merkt man, daß Du meine Postings gar nicht richtig liest.

Willst Du jetzt noch eine Russin zwingen, russische Pop-Musik gut zu finden? Vielleicht steht sie auf ein anderes Genre.

Ich finde das wirklich krank und beende die Diskussion hier.

<< 1 ... 9 . 10 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 ... 106 . 107 . >>
Your reply
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  URL Link     :) ;) :-p :-( ... Disable smilies

» Username  » Password 
Only registered users can post here. Please enter your login/password details before posting a message, or register here first.
 

- Forums -



Online now: Guests - 1; Members - 0
Most users ever online: 25 [9 Feb 2020 10:52]



These forums are running on discussion forum software miniBB™ © 2001-2020 admin | Ruslana. Official site